Gestaltwandler – Nichts Neues in Sicht?

wolf-1462106000dc4
Gestaltwandler – über sie stolpert man in Fantasykreisen allenthalben.
Mächtig, magisch, männlich. Die drei Ms sind üblicherweise irgendwo involviert, wenn es um diese besonderen Wesen geht.
Dabei faszinieren Gestaltwandler einfach. Von jeher haben sie die Fantasie der Menschen beflügelt. Bereits in Sagen und Mythen tauchen sie immer wieder auf.
In der Fantasyliteratur haben Gestaltwandler in letzter Zeit geradezu inflationär zugenommen. Ganze Serien sind entstanden. Löwen, Panther, Tiger, Bären, inzwischen gibt es kaum irgendeines der bekannteren Raubtiere, das nicht dafür herhalten musste.

Wer davon genug hat, kann sich freuen, denn wir haben ganz andere Gestaltwandler für Sie in petto!
Männlich, das ja, gay aber dabei so herrlich … Lassen Sie sich einfach von Calli Hall überraschen. Ihr Gestaltwandler hat einen harten Brocken erwischt und muss sich redlich plagen. Oder ist es umgedreht?
In jedem Fall erwartet Sie hier ein mit einer großen Portion Humor geschriebenes Buch.

Katzenauge

Aiden Sunshine Youngblood, Polizeikommissar mit äußerst rauer Schale, wird in die tiefste anhaltinische Provinz zwangsversetzt. Plötzlich findet er sich zwischen diebischen Putzfrauen, Polizeirevieren ohne Tür, auf Zwerge fixierten Dörflern und einem von Zipfelmützen aufgespießten Drogendealer wieder. Als dem bekennenden Antidosenöffner dann auch noch der Kater „Bobbelchen“ vom fahnenflüchtigen Bürgermeister aufs Auge gedrückt wird, sind Tote plötzlich nicht mehr sein größtes Problem…

Mehr zum Buch finden Sie hier.

 

 

Weitere Bücher zu Gestaltwandlern:

BeiSuM2Burning-Angel

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*