Roland Brodbeck

Roland Brodbeck

Roland-Brodbeck-BildDr. Roland Brodbeck wurde 1966 geboren, promovierte 1998 in Astrophysik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule und arbeitete bis 2005 am Geographischen Institut der Universität Zürich, sowie an der Urania-Sternwarte Zürich. In dieser Zeit veröffentlichte er auf dem Internetportal astronomie.info mehrere leicht verständliche Artikel zum Thema Planeten und Weltraum. Er publizierte auch mehrere Artikel im „DISPLAY-Magazin – The Gaymag“.
Dr. Brodbeck ist Mitglied im AdS, dem Verein der Autorinnen und Autoren der Schweiz.
In den Jahren 2012 und 2014 schrieb er bereits je einen Roman mit schwulen Hauptpersonen.  Seine Romane sind ein aufmüpfiges und radikal-engagiertes Plädoyer für die konsequente Durchsetzung von LGBTI-Rechten.

Sein Gay Science-Fiction „Die Galaktische Welle – Die Regulus“ macht diesbezüglich keine Ausnahme. Dieser dritte Roman des Autors erscheint 2016 hier im MAIN-Verlag. Mit dem Roman erfüllt sich der Autor einen lange gehegten Wunsch, nämlich seine fundierten Gedanken und Überlegung zu außerirdischem Leben und fremden Welten mit seinem Engagement für LGBTI-Rechten und seiner Gesellschaftskritik zu kombinieren. Dies alles verpackt er in eine spannende Geschichte um das Schicksal eines schwulen Liebespaars und der Menschheit als Ganzes.

Eine Side Story zu  „Die Galaktische Welle“ schrieb der Autor als Beitrag zur Anthologie „Mein schwules Auge 13“ (Konkursbuchverlag 2016). Eine auf der Welt Arganus spielende Fortsetzung des Romans ist in Vorbereitung.

„Die Regulus“ ist geeignet für Leser ab 12 Jahre.


Bücher von Roland Brodbeck

 r_brodbeck_die_regulus_cover_klein